Buchrezension zu und Plötzlich ist es Glück

,,Und plötzlich ist es Glück'', geschrieben von Ciara Geraghty, erschien am 8.6.2011 im Heyne Verlag.

Kindle Edition: 7,99€




Inhalt:

Überraschungen? Kann Scarlett nicht ausstehen und das in ihrem beruflichen als Hochzeitplanerin sowie im privaten Leben mit ihrem Freund John. Doch was passiert, wenn dieser Schluss macht wegen archäologischen Ausgrabungen? Dann lässt sie sich von ihrer Freundin Filly zum Alkohol in einer Bar überreden. Doch könnte es auch sein, dass sie am nächsten Morgen mit dem Barkeeper schwanger im Bett liegt? Wobei man sagen muss, dass der Barkeeper der zukünftige Bräutigam einer ihrer Kunden ist.



Meine Meinung:

Vorab-das Buch ist mit 440 Seiten( E-Book (545 Seiten -Taschenbuch) zahlreich bestückt, welches auf Dauer jedoch an manchen Stellen etwas zu lang beschrieben wurde und gegebenenfalls aufgrund dessen die Spannung kurzzeitig abnahm. Der Schreibstil holt die Spannung aber wieder an Bord und man würde am liebsten in dem Buch versinken, da Geraghty etwas Reales in etwas Fantastisches setzen kann und somit die Magie zur Begeisterung besitzt. Erzählt wird aus der Sicht von Scarlett als Ich-Erzähler in einfachen lockeren Worten, die das Buch flüssig und leicht lesen lassen. Nicht zu vergessen auch gefühlsbetont zum dahin Schmelzen- ein Buch zum Weinen und zum Lachen durch dem großartigen Humor. Die Charaktere wurden gut beschrieben, welches die ganze Situation sehr anschaulich machte und die Verhältnisse zwischen den Charakteren lebendig wirken lässt, als säßen sie genau vor dir. Scarlett ist trotz diesem Schlamassel die Heldin des Buches und man kann sich gut mit ihr identifizieren.



Fazit:

Ich hätte mir eine etwas kürzeres Fassung dieses Romans gewünscht, doch gut für Reisen und Langweile, ist dieses Buch zu haben. Somit empfehle ich diesen Roman sehr gern weiter, da auch etwas Tiefgründiges mit drin gesteckt und man die Entwicklung von Scarlett nicht verpassen möchte. Insgesamt finde ich dieses Buch sehr gelungen!😊

Kommentare